A- A A+

Xpert Slider

Station 5: Schillers Geburtshaus in Marbach

Die 2009 neu gestaltete Ausstellung macht anhand v...

Foto 3189: Umgebindehaus in Oybin

Umgebindehaus in Oybin. 2. Hälfte 19. Jahrhundert....

Station 8: Storchenhaus in Sindelfingen

Ein stattlicher viergeschossiger Fachwerkbau mit m...

Foto 685: Korbach

Foto 685: A.Stützer Wer uns mehr zu diesem Foto sa...

Foto 755:Göttingen

Foto 755: A.Stützer Wer mehr zu diesem Foto sagen...

Blasiistraße 21

Foto By Olaf Meister (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (htt...

Foto 4451: Fachwerkhaus in Karlstadt

Das Haus Hauptstraße 10 in Karlstadt, der Kreissta...

Foto 4791: Fachwerkhaus in Emskirchen

Fachwerkhaus in Emskirchen. Ehemalige Stickerei. S...

Station 18: Patrizierhaus 17Jhd in Halberstadt

Kaufmannshaus: stattlicher straßenbildbestimmender...

Foto 3420: Fachwerkhaus in Stadt Wehlen

Fachwerkhaus in Stadt Wehlen. Von 1848. Bauernhof...

MAP NDS-Südniedersachsen

Hann. Münden

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star / 2
SchwachSuper 

Hann. Münden (auch so gesprochen, umgangssprachlich auch Hannoversch Münden sowie Münden genannt) ist eine Stadt und selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, südliches Niedersachsen, an der Grenze zu Hessen.

In Hann. Münden befindet sich der Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Aufgrund der drei Flussnamen wird die Stadt auch „Drei-Flüsse-Stadt“ genannt. Bekannt ist die Stadt außerdem durch die Grabstätte des Wanderarztes Doktor Eisenbarth, der verstarb, als er in Münden Station machte. Von der Lage der Stadt im Weserdurchbruchstal soll auch Alexander von Humboldt angetan gewesen sein. Über das oft verwendete Humboldt-Zitat, Münden sei „eine der sieben schönstgelegenen Städte der Welt“, gibt es aber keine schriftlichen Aufzeichnungen.

 

Video

 

Bilder

 

{gallery}phocagallery/Fachwerkstaedte/HannMuenden{/gallery}

Bauwerke

Das auch als Drei-Flüsse-Stadt bezeichnete Hann. Münden erhielt bereits eine Reihe von Auszeichnungen für sein Stadtbild, etwa die Goldmedaille im Bundeswettbewerb Stadtgestalt und Denkmalschutz im Städtebau. Innerhalb des Gesamtensembles der historischen Altstadt und in dessen Umgebung sind als besondere Bauwerke und Sehenswürdigkeiten hervorzuheben:

Historische Altstadt

Die Altstadt ist reich an restaurierten Fachwerkhäusern (über 700 im historischen Stadtkern) und kann mittelalterliche Kirchen (St. Blasius, St. Ägidien) vorweisen. Auch eindrucksvolle Bauten der so genannten Weserrenaissance bereichern das Bild der Stadt. Zu nennen sind insbesondere das Welfenschloss und das historische Rathaus.

 

Historischer Packhof

 

An der Spitze der Schlagden, die dem Umschlag von Waren auf den Schifffahrtswegen Weser, Werra und Fulda dienten, befinden sich zwei Packhofgebäude. Der Packhof an der Wanfrieder Schlagd ist ein klassizistisches Gebäude, das 1839/1840 errichtet wurde. Es hebt sich durch seine Größe und seine im Vergleich zu den reich verzierten Fachwerkhäusern schlichte Fassade hervor und beherbergt heute Ausstellungsflächen. Im Packhof an der Bremer Schlagd ist ein Hotel untergebracht.

 

Stadtmauer

 

Einige Partien der mittelalterlichen Stadtmauer einschließlich der Wehrtürme sind erhalten. Die Mauer entstand bereits bei der Stadtgründung im 12. Jahrhundert. Im 15. Jahrhundert erfolgte eine Modernisierung, unter anderem mit Vorbauten für Kanonen. Im 19. Jahrhundert wurde die steinerne Befestigung in großen Teilen abgerissen. Bei einer Ausgrabung eines 90 m langen Teilstücks 1997 wurde eine Mauerstärke von 1,8 m festgestellt, ihre einstige Höhe wird auf 6 m geschätzt.

 

Alte Werrabrücke

 

Die Steinbrücke über die Werra verbindet den Stadtkern mit der Vorstadt Blume. Sie wurde vor 1329 erbaut und ist eine der ältesten Steinbrücken Niedersachsens. Von der einstigen Steinbrücke sind noch 5 Jochbögen im Original erhalten, im 19. Jahrhundert wurden zwei weitere der Brücke hinzugefügt.[43]

 

Stadtplan

 

Hautmenuboutton Fullscreen2 Cible Basmenuboutton

Veranstaltungen

 

Tourist-Information Hann. Münden

 

Um vor Ort kurzfristig den Überblick über die touristischen Möglichkeiten zu erhalten, steht ein Tourismus-Büro im historischen Rathaus zur Verfügung. Den Gästen werden neben Schifffahrten, Stadtführungen und Aktiv-Erlebnissen (beispielsweise Kanu-, Rad- und Wandertouren) direkt in der Stadt auch zahlreiche Tagestouren in die nähere Umgebung angeboten. Zudem ist Hann. Münden anerkannter Ausflugs- sowie Erholungsort und bietet daher den Besuchern der Altstadt auch sonntags die Möglichkeit einzukaufen. Dies gilt jeweils für den Zeitraum vom 15. Dezember bis zum 31. Oktober. Viele Geschäfte sind dann sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Beliebte Wiederkehrende Veranstaltungen sind:

  • Doktor-Eisenbart-Spiele (in den Sommermonaten auf einer Freilichtbühne vor dem Rathaus)
  • Weser-Marathon, immer am 1. Sonntag im Mai. Eine Regatta für Paddel- und Ruderboote über insgesamt 135 km von Hann. Münden nach Hameln.
  • Denkmal! Kunst - Kunst! Denkmal[40], Kultur- und Kunstfestival, das die Einzigartigkeit der historischen Altstadt Hann. Mündens vermittelt. Seit 2007 alle zwei Jahre.
  • Rosenfest (Mitte Juni, mit Wahl der Rosenfee)
  • Herbst-/ Bauernmarkt (letzter September-Sonntag)
  • Märchenhafte Weihnachtsreise mit rund 100 Veranstaltungen in Hann. Münden, Staufenberg, Dransfeld und Reinhardshagen (gesamter Dezember)

Unterkünfte: Hann. Münden hat mehr als 20 Hotels und Pensionen, darunter zwei Vier- und drei Drei-Sterne-Hotels. Zusätzlich werden zahlreiche Ferienhäuser und -wohnungen sowie Privatzimmer für Gäste angeboten. Viele der Unterkünfte sind auch speziell für Radwanderer sehr gut geeignet, die die gut ausgebauten Radwege in den Flusstälern nutzen.
Neben diesen Unterkünften stehen eine Jugendherberge, ein Naturfreundehaus, drei Campingplätze und ein Wohnmobilstellplatz zur Verfügung.

Museen: Neben der historischen Rathaushalle mit Wandbildern zur Stadtgeschichte, stehen noch ein Stadtmuseum im Welfenschloss und das Museum der Arbeit des Arbeitergeschichtsvereins im Hagelturm offen.

Touristische Routen: Hann. Münden liegt an verschiedenen überregionalen touristischen Routen.

  • Automobil: Deutsche Märchenstraße, Deutsche Fachwerkstraße, Straße der Weserrenaissance, Deutsche Ferienroute Alpen-Ostsee
  • Fahrrad: Fulda-Radweg, Werratal-Radweg, Weser-Radweg, Weser-Harz-Heide-Radfernweg
  • Wanderwege: Europäischer Fernwanderweg E6, Studentenpfad, Frau-Holle-Pfad

 

Tourismus

 

Besondere Fachwerktouren durch die Stadt:

Historische Altstadtführung, Dauer ca. 90 Minuten, max. 25 Personen pro Gruppe, Uhrzeit und Tag frei wählbar

"Eine Führung durch das einmalige Ambiente der historischen und ausgezeichneten Fachwerkstadt an drei Flüssen. Beeindruckende Fachwerkfassaden und 700 Fachwerk-häuser aus 6 verschiedenen Jahrhunderten machen diese Führung zu einem absoluten Erlebnis.Erfahren Sie, welche Persönlichkeiten die Stadt Hann. Münden prägten und welche Rolle sie noch heute spielen. 

Ein umfassender Überblick für alle, die Hann. Münden entdecken möchten.   Die Führung wird zudem auch mit Imbiss angeboten und in den Sprachen: englisch, italienisch, spanisch, französisch, russisch und chinesisch.  

Preis: 54,- EUR pro Gruppe (deutschsprachig) 64,- EUR pro Gruppe (fremdsprachig) 63,- EUR pro Gruppe zzgl. 3,50 EUR pro Person (Stadtführung mit Imbiss)"

Weitere Angebote zu Gruppenführungen findet man auf folgender Seite: http://www.hann.muenden-tourismus.de/erlebnisfuehrungen/stadtfuehrungen.htmlhttp://www.hann.muenden-tourismus.de/erlebnisfuehrungen/stadtfuehrungen.html
---

Führung mit dem Zimmermann, Dauer ca. 90 Minuten, max. 25 Personen pro Gruppe, Uhrzeit und Tag frei wählbar

"Der Zimmermann begleitet Sie auf eine Zeitreise und erzählt von seiner Handwerker-zunft, angefangen vom Ständerbau bis hin zur Moderne. Sie erleben Geschichten einer historischen Stadt und erfahren Zünftiges und Wissenswertes über die Menschen, die dort wohnten und wohnen sowie über die alten, liebevoll gebauten Häuser.

Die Zimmermänner berichten über Ihre Arbeitsbedingungen und erklären die Bestandteile der Berufskleidung. Ebenso werden die Lebensbedingungen und die Stadtgeschichte unterhaltsam erläutert."

Preis:
78,- EUR pro Gruppe
93,- EUR pro Gruppe inkl. Umtrunk

Auch mit drei Zimmersleuten buchbar! Das besondere für einen runden Geburtstag, Goldene Hochzeit oder Betriebsausflug.

max. Personenzahl:
30

Preis:
170,- EUR pro Gruppe inkl. Umtrunk

Weitere Angebote zu Gruppenführungen mit historischen Persönlichkeiten findet man auf folgender Seite: http://www.hann.muenden-tourismus.de/erlebnisfuehrungen/kostuemfuehrungen.htmlhttp://www.hann.muenden-tourismus.de/erlebnisfuehrungen/kostuemfuehrungen.html
----

Öffentliche Stadtführungen durch Hann. Münden, Mai - Ende September täglich um 10 und 14 Uhr ab Rathaus, Dauer ca. 70 Minuten

"Die öffentliche Führung ist ein Angebot für alle interessierten Einzelreisenden oder auch Kleingruppen. Genießen Sie das einmalige Ambiente der historischen und ausgezeichneten Fachwerkstadt an den drei Flüssen.

Beeindruckende Fachwerkfassaden und 700 Fachwerkhäuser aus 6 verschiedenen Jahrhunderten machen diese Führung zu einem absoluten Erlebnis. Erfahren Sie, welche Persönlichkeiten die Stadt Hann. Münden prägten und welche Rolle sie noch heute spielen. Ein umfassender Überblick für alle, die Hann. Münden entdecken möchten. Im Sommer wechselnde Themen sowie Führungen im Kostüm.  

Preis:
4,50 EUR / Erwachsene;  6,- EUR Erwachsene bei Kostümführung (sonntags, 14 Uhr); 2 Kinder in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen sind frei."

----

Wir bieten auch Gruppentagesprogramme ab 15 Personen an:

Fachwerkkunst und Braugenuss, Mai - Ende September täglich buchbar

Erleben Sie zunächst eine Altstadtführung mit dem legendären Doktor Eisenbart. Im Anschluss lernen Sie im Ratsbrauhaus die Mündener Brau- und Kochkünste kennen. Ihren Tag in Hann. Münden schließen Sie mit einer Schiffsfahrt auf Fulda und Weser ab.

Zeitlicher Ablauf:

10.00 Uhr
Begrüßung durch den legendären Doktor Eisenbart  

10.15 Uhr
Führung durch die historische Altstadt  

12.00 Uhr
Besuch im Ratsbrauhaus und Kurzfilmvorführung zum Bierbrauen, Mittagessen mit brauhaustypischen Spezialitäten vom Marktbuffet  

14.30 Uhr
Schiffsrundfahrt auf Fulda und Weser  

16:00 Uhr
Programmende  

32,00 EUR pro Person (ab 15 Personen)
30,00 EUR pro Person (ab 40 Personen)  
Sonntagszugschlag wegen erweitertem Buffet 3,00 EUR pro Person

Die Anfangszeiten der jeweiligen Programmpunkte sind Richtwerte. Diese können variieren und sind individuell vereinbar. 

Weitere Gruppentagesprogramme findet man auf folgender Seite: http://www.hann.muenden-tourismus.de/hann-muenden-fuer/gruppen/gruppenangebote.htmlhttp://www.hann.muenden-tourismus.de/hann-muenden-fuer/gruppen/gruppenangebote.html

 

 

Bücherempfehlungen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hann. MündenHann. Münden aus der freien Enzyklopädie WikipediaWikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie DokumentationGNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 UnportedCreative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (KurzfassungKurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der AutorenListe der Autoren verfügbar.

You have no rights to post comments