Station 14: Schultheißen-Wohnhaus in Sindelfingen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zweigeschossiger, in spätmittelalterlicher Bauweise von 1466 bis 1470 errichteter Fachwerkbau in Ecklage mit Fenstererker, gewölbter Stube und Rundbogen- Kellereingang, wird auch als „ganz altes Rathaus“ bezeichnet. 1495 war es im Besitz des früheren Schultheißen Konrad Heinrichmann, der das Wohnaus vermutlich während seiner Amtszeit erbaute.

 

Quelle: Foto/Text Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten