A- A A+

Xpert Slider

Foto 4786: Fachwerkhaus in Burgbernheim

Fachwerkhaus in Burgbernheim. Einhüftiges Wohnstal...

Foto 4942: Fachwerkhaus in Kirchensittenbach

Fachwerkhaus in Kirchensittenbach. Fachwerkbau mit...

Quedlinburg: Kunsthoken

By Fingalo Christian Bickel (Own work) [CC-BY-SA-2...

Foto 4334: Fachwerkhaus in Kronach

Fachwerkhaus in Kronach. Dreigeschossiges Eckgebäu...

Haus Gadenstedt Oberpfarrkirchhof 13

Audio deutsch: <audio preload controls> <...

Foto 4225: Fachwerkhaus in Königsberg i. Bay.

Fachwerkhaus in Königsberg in Bayern. Zweigeschoss...

Station 6: Postgasse 3 in Calw

Audio: <audio controls> <source src="/aud...

Mühlenpark. Wind- und Wassermühlen-Museum

Das Internationale Wind- und Wassermühlenmuseum im...

Foto 4034: Fachwerkhaus in Nördlingen

Fachwerkhaus in Nördlingen. Zum Teil verputzt. Im...

Augustinern 34 (Quedlinburg)

  Das Haus Augustinern 34 ist ein denkmalgesc...

MAP Nordhessen

Hofgeismar

Bewertung: Rating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star Blank / 0
SchwachSuper 

Geographische Lage

Hofgeismar liegt zwischen Grebenstein und Trendelburg an der Einmündung der Lempe in die Esse, etwa 25 km nördlich von Kassel. Das Gemeindegebiet erstreckt sich zwischen 124 m (an der Esse) und 392 m ü. NN (im Hofgeismarer Stadtwald auf dem Heuberg; mit Fernsehturm), die Kernstadt liegt auf durchschnittlich 165 m Höhe.

Nachbargemeinden

Hofgeismar grenzt im Norden an die Stadt Trendelburg, im Osten an das gemeindefreie Gebiet „Gutsbezirk Reinhardswald“, im Süden an die Stadt Grebenstein und im Westen an die Stadt Liebenau (alle im Landkreis Kassel).

 

Video

Bauwerke

 

Sehenswürdigkeiten in Hofgeismar


Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen u. a.:

  • Altstädter Kirche aus dem 12. bis 14. Jahrhundert
  • Neustädter Kirche aus den Jahren 1341–1421
  • Rathaus aus dem 14. Jahrhundert, im 19. Jahrhundert umgebaut
  • zahlreiche Fachwerkhäuser:
    • Café Hoffmann − wohl ältestes Fachwerkhaus der Stadt, 1528 · Markt 19
    • Haus Malzfeldt − Diemelsächsisches Ackerbürgerhauses, Längsdielenhaus, 1684 · Petristraße 13
    • Haus Scheffer − Längsdielenhaus in Mischbauweise, 1684 · Steinweg 18
  • Steinernes Haus aus dem 13. Jahrhundert (heute Apothekenmuseum)
  • Parkanlage am Gesundbrunnen mit Schlösschen Schönburg („Montcherie“; heute: Evangelische Akademie)
  • Burgruine Schöneberg auf dem nördlich der Stadt gelegenen Schöneberg
  • Sababurg im benachbarten Reinhardswald ist mit Tierpark Sababurg und nahem Urwald Sababurg weithin bekanntes Ausflugsziel.

Zudemhin liegt Hofgeismar an der Deutschen Märchenstraße, die von Hanau über Hofgeismar nach Bremen führt.

.

Stadtplan

Hautmenuboutton Fullscreen2 Cible Basmenuboutton

 

Bücherempfehlungen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hofgeismar aus der freien Enzyklopädie WikipediaWikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie DokumentationGNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 UnportedCreative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (KurzfassungKurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der AutorenListe der Autoren verfügbar.