A- A A+

Xpert Slider

Foto 3741: Fachwerkhaus in Jena

Fachwerkhaus in Jena. Gemeindehaus mit Brauhaus/Ra...

Museum Uslar

Das Museum Uslar ist ein Museum für Heimatkunde in...

Foto 4625: Fachwerkhaus in Bürgstadt

Fachwerkhaus in Bürgstadt. Gasthaus, zweigeschossi...

Altetopfstraße 2 (Quedlinburg)

Foto By Olaf Meister (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (htt...

Quedlinburg Ballstraße 19

By Olaf Meister (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://c...

Foto 3539: Fachwerkhaus in Rudolstadt

Fachwerkhaus in Rudolstadt. Turnhalle/Bestandteil...

Foto 4734: Fachwerkhaus in Bad Windsheim

Fachwerkhaus in Bad Windsheim. Zweigeschossiger Fa...

Hotel Alte Rathausschänke, Ziegelstraße 12

Köhlers Bräu GmbHHotel Alte RathausschänkeZiegelst...

Das Alte Wirtshaus

Das alte Wirtshaus Inhaber: Thomas Schaub Ziegelst...

Station 1: Limburger Pforte (Hadamar)

Audio: <audio controls> <source src="/aud...

MAP Nordhessen

Melsungen

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star / 1
SchwachSuper 

Geographische Lage

Melsungen liegt im Nordostteil des Schwalm-Eder-Kreises zwischen dem Melsunger Bergland im Osten und dem Homberger Hochland im Westen. Seine Kernstadt befindet sich am Einfluss des Kehrenbachs in die Fulda. Unweit südlich der Kernstadt mündet beim Industriegebiet Pfieffewiesen die Pfieffe und unterhalb des nördlichen Stadtteils Röhrenfurth an der Grenze zu Körle die Mülmisch in die Fulda. Die nächsten größeren Städte an der Fulda sind die Großstadt Kassel, etwa 21 km nördlich, und die Mittelstadt Bad Hersfeld, rund 32 km (je Luftlinie) südsüdöstlich. Der tiefste Punkt des Stadtgebiets liegt mit 160 m ü. NN etwas unterhalb des dörflichen Stadtteils Röhrenfurth, an der Mündung der Mülmisch in die Fulda, der höchste mit 557 m ü. NN etwas unterhalb des Himmelsberggipfels (Günsteröder Höhe im Melsunger Bergland). Hier, etwa 2,5 km nordöstlich des dörflichen Stadtteils Günsterode, verläuft die Gemarkungsgrenze zur Nachbarstadt Hessisch Lichtenau.

 

Nachbargemeinden

Melsungen grenzt im Norden an die Gemeinden Körle (Schwalm-Eder-Kreis) und Söhrewald (Landkreis Kassel) sowie die Stadt Hessisch Lichtenau (Werra-Meißner-Kreis), im Osten an die Stadt Spangenberg, im Südosten an die Gemeinde Morschen, im Süden an die Gemeinde Malsfeld sowie im Westen an die Stadt Felsberg (alle vier im Schwalm-Eder-Kreis).

 

Video

Bilder

 

{gallery}phocagallery/Fachwerkstaedte/Melsungen{/gallery}

Bauwerke

Bauwerke


  • Fachwerkstadt (geschlossene Fachwerkansicht im Altstadtbereich)
  • Rathaus (von 1556), mit dem Bartenwetzer im Rathausturm
  • Schloss (erbaut von 1550 bis 1557 unter Landgraf Philipp), mit Schlossgarten
  • Marktplatz
  • Bartenwetzerbrücke (erbaut 1595 bis 1596) über die Fulda
  • Melsunger Viadukt an der Friedrich-Wilhelms-Nordbahn (Bahnstrecke Kassel–Bebra–Fulda)
  • gotische Stadtkirche (erbaut von 1415 bis 1425)
  • Hospitalskapelle St. Georg
  • Eulenturm (ein erhaltener Turm aus der Stadtmauer)
  • Zweipfenningsbrücke (von 1890)
  • Stirling-Bau (Werk Pfieffewiesen der B. Braun Melsungen AG)
  • Gasthaus „Zur Traube“ (ältestes Gasthaus der Stadt, von 1756)
  • Jagdschloss Kehrenbach
  • Wolfsstein (Melsungen)

 

Stadtplan

Hautmenuboutton Fullscreen2 Cible Basmenuboutton

Veranstaltungen

Regelmäßige Veranstaltungen


  • Melsunger Weinfest
  • Melsunger Kabarett-Wettbewerb mit Verleihung des Preises Scharfe Barte
  • „Tour der Städtepartnerschaft“ (jährliche Laufveranstaltung zwischen Melsungen und Bad Liebenstein)

 

Bücherempfehlungen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Melsungen aus der freien Enzyklopädie WikipediaWikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie DokumentationGNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 UnportedCreative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (KurzfassungKurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der AutorenListe der Autoren verfügbar.

You have no rights to post comments