A- A A+

Xpert Slider

Image not found for article Video aus Naumburg

Foto 3123: Umgebindehaus in Großschönau

Umgebindehaus in Großschönau. Anfang 18. Jahrhunde...

Station 1: Die Silbermühle in Altensteig

Audio <audio controls> <source src="/audi...

Foto 3611: Marktplatz 5 in Lauterbach

Audio <audio controls> <source src="/audi...

Video aus Naumburg

Foto 3918: Fachwerkhaus in Oerlenbach

Fachwerkhaus in Oerlenbach. Zweigeschossiger Fachw...

Foto 4939: Fachwerkhaus in Hersbruck

Fachwerkhaus in Hersbruck. Zweigeschossiger Steild...

Foto 4975: Fachwerkhaus in Winkelhaid

Fachwerkhaus in Winkelhaid. Zweigeschossiger Sands...

Foto 3842: Fachwerkhaus in Großostheim

Fachwerkhaus in Großostheim. Zweigeschossiger gieb...

Station 9: Wipperquelle in Worbis

Audio: <audio controls> <source src="/aud...

Foto 3656:20-Fachwerkhaus um 1610 in Miltenberg

zweigeschossiges giebelständiges Fachwerkhaus mit...

MAP Südhessen

Groß Umstadt

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star / 1
SchwachSuper 

Groß-Umstadt ist eine Stadt in Hessen, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Die Stadt bildet das Mittelzentrum im östlichen Kreisgebiet.

 

Geografische Lage

 

Groß-Umstadt liegt im südlichen Hessen am Rande des Odenwalds und des Rhein-Main-Gebiets. Die höchste Erhebung der Stadt ist der Heidelberg mit 365 m ü.NN (südöstlich des Stadtteils Wiebelsbach), die höchste Erhebung der Gemarkung Groß-Umstadt die Alte Höhe mit 358 m ü.NN (in östlicher Richtung zum Stadtteil Dorndiel).

 

Nachbargemeinden


Groß-Umstadt grenzt im Norden an die Gemeinde Münster und die Stadt Babenhausen, im Osten an die Gemeinden Schaafheim und Mömlingen (Landkreis Miltenberg) sowie an die Stadt Breuberg (Odenwaldkreis), im Süden an die Gemeinde Höchst im Odenwald (Odenwaldkreis) und im Westen an die Gemeinden Otzberg und Groß-Zimmern sowie die Stadt Dieburg.

 

Video

 

Bilder

 

{gallery}phocagallery/Fachwerkstaedte/GrossUmstadt{/gallery}

Bauwerke

 

Direkt am historischen Marktplatz befindet sich das Renaissance-Rathaus (erbaut von 1596–1605), sowie die evangelische Stadtkirche (Hauptbau von 1465 bis 1494), der Turm stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. In der Altstadt befinden sich neben zahlreichen Fachwerkhäusern noch sechs von ehemals sieben Schlössern oder Adelshöfen (auch als Burgmannenhaus oder Burgmannshof bezeichnet), darunter das Wambolt'sche Schloss im Renaissancestil, das Darmstädter Schloss (ehemals Hanauisches Schloss genannt) mit geringen Resten einer Wasserburg sowie das Pfälzer Schloss (Erdgeschoss mittelalterlich, Obergeschoss von 1806) und das (1963 einem Erweiterungsbau des Gymnasiums gewichene) Curti-Schloss. Dazu zählen noch das Rodensteiner Schloss (auch Rodensteiner Hof genannt), der Heddersdorf´sche Hof und der Gans´sche Adelshof.

 

Stadtplan

Hautmenuboutton Fullscreen2 Cible Basmenuboutton


Veranstaltungen

 

In Groß-Umstadt gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden. Dazu gehören neben dem Winzerfest und dem Groß-Umstädter Bauernmarkt, der immer eine Woche vor dem Winzerfest stattfindet, das Johannisfest, die Jazzparade und das Klassik Open Air.

Tourismus

 

Touristeninformation:

 

Spezielle Angebote für Fachwerkfreunde:

 

Bücherempfehlungen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Groß UmstadtGroß Umstadt aus der freien Enzyklopädie WikipediaWikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie DokumentationGNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 UnportedCreative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (KurzfassungKurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der AutorenListe der Autoren verfügbar.

You have no rights to post comments