A- A A+

Xpert Slider

Foto 3619: Bahnhofstraße 24/26 in Lauterbach

Audio <audio controls> <source src="/audi...

Foto 4498: Fachwerkhaus in Marktheidenfeld

Fachwerkhaus in Marktheidenfeld. Mit reichem Fachw...

Hotel Aegidienhof

Bei den Sanierungsarbeiten haben wir großen Wert a...

Station 6: Kaufmannshaus von 1521 in Halberstadt

Ackerbürgerhof; eine der ältesten erhalten Hofanla...

Foto 4101: Fachwerkhaus in Herzogenaurach

Fachwerkhaus in Herzogenaurach. Walmdachhaus mit A...

26-Hetzles, Beckn-Haus

Audio deutsch: <audio preload controls> <...

Breite Straße 37 (Quedlinburg)

Foto By Olaf Meister (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (htt...

Foto 4927: Fachwerkhaus in Hersbruck

Fachwerkhaus in Hersbruck. Zweigeschossiger Fachwe...

Foto 3634: Marktplatz 18 in Lauterbach

Audio <audio controls> <source src="/audi...

Klosterschänke Bad Sooden Allendorf

Das Gasthaus ist ein idyllisches Fachwerkgasthaus...

MAP NDS-Lüneburg

Dannenberg

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star Blank / 1
SchwachSuper 

Dannenberg (Elbe) ist eine Stadt im Landkreis Lüchow-Dannenberg im äußersten Osten Niedersachsens. Die Stadt Dannenberg ist Teil und Sitz der Samtgemeinde Elbtalaue. Dannenberg liegt an der Jeetzel nahe deren Mündung in die Elbe, im Schnittpunkt der Naturräume Wendland und Altmark, Elbtalniederung und Lüneburger Heide. Um Dannenberg befinden sich das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue und der Naturpark Elbhöhen-Wendland. Obwohl die Stadt (zumindest bis zur Gemeindereform von 1972) nicht direkt an der Elbe lag, trägt sie den Namenszusatz Elbe zur Unterscheidung von anderen gleichnamigen Orten.

 

Video

www.youtube.com/Fachwerkfreunde

Bauwerke

Wahrzeichen der Stadt sind der Waldemarturm und die St.-Johannis-Kirche, die in ihrem Zusammenspiel die Silhouette der Stadt prägen. Bedeutende Bauwerke der Stadt sind:

  • St.-Johannis-Kirche, eine Kirche der norddeutschen Backsteingotik (erbaut etwa ab 1245)
  • Waldemarturm, der Bergfried der ehemaligen Burg (erbaut um 1200)
  • Historisches Rathaus: Es trägt auf der Fassade den selbstironischen Spruch: Wi Börgers hebbn de Last dorvon un mütt dat all betahlen. Es wurde 1780 erbaut und von 1999 bis 2000 wieder aufgebaut.
  • Ohm'sches Haus, ein aus Langendorf transloziertes Niedersächsisches Hallenhaus in Zwei-Ständer-Bauweise, heute Ort kultureller Veranstaltungen
  • mehrere denkmalgeschützte Bürgerhäuser, davon drei aus der Zeit kurz nach 1608

 

Stadtplan

Hautmenuboutton Fullscreen2 Cible Basmenuboutton

Tourismus

Touristeninformation:

 

Spezielle Angebote für Fachwerkfreunde:

Bücherempfehlungen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel DannenbergDannenberg aus der freien Enzyklopädie WikipediaWikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie DokumentationGNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 UnportedCreative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (KurzfassungKurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der AutorenListe der Autoren verfügbar.

You have no rights to post comments