Station 10: Synagoge in Melsungen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Synagoge befand sich bis 1939 in der Rotenburger Straße 13, das Haus wurde 1841 erbaut. Das Gebäude selbst blieb in der Pogromnacht (hier am 8.11.1938, einen Tag vor den reichsweiten Ausschreitungen) erhalten, sein Inneres wurde jedoch weitgehend verwüstet.

 

©Text & Foto © Archiv Stadt Melsungen
Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Melsungen.

Gelesen 373 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten