Station 15: Eulenturm in Melsungen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Audio:

Der Eulenturm (erbaut um 1387) war zwischen dem Rotenburger und dem Fritzlarer Tor in die Stadtmauer eingebunden. Er ist als einziger Turm in seinem ursprünglichen Umfang erhalten geblieben. In der Zeit von 1575 bis 1690 wurde der Turm zeitweise als Gefängnis genutzt und deshalb Diebesturm genannt. Das Verlies ist noch erhalten. Im oberen Teil des Turmes war 1690 eine Wohnung für den Stadtdiener eingerichtet.

 

©Text & Foto © Archiv Stadt Melsungen
Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Melsungen.

Gelesen 853 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten