Station 14: Alter Friedhof in Melsungen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

1556 wurden hier die ersten Bestattungen vorgenommen. An einem Hauptweg befindet sich das Denkmal (Steinkreuz) für den russischen Oberst Bedriaga, der während der Freiheitskriege 1813 bei Kassel verwundet wurde und in Melsungen starb. Er wurde hier beigesetzt. An der Friedhofsmauer sind ca. 20 Grabsteine aus der Barockzeit (1695 bis 1758) angebracht. Am Ausgang des Friedhofs zur Stadt hin steht das Denkmal für die Gefallenen von 1870/71.

 

©Text & Foto © Archiv Stadt Melsungen
Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Melsungen.

Gelesen 652 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten